Lohnt sich der Weg zum Groomer-Wettbewerb?

Professioneller Groomer präsentiert einen Bichon Frise

Professioneller Groomer präsentiert einen Bichon Frise

Groomer-Wettbewerbe gehören derzeit zu den angesagtesten Events in der Hundefriseur-Szene. Kein Wunder, denn mit dem Gewinn einer der begehrten Medaillen lässt sich gut werben. Doch abseits des Werbeeffekts haben solche Veranstaltungen durchaus noch andere Berechtigung. Vor allem bei den sehr großen, internationalen Wettbewerben kann man einige Meister ihres Fachs erleben. Das dürfte für angehende Hundefriseure sehr interessant sein. Allerdings hat man teilweise auch weite Wege zum Veranstaltungsort in Kauf zu nehmen. Zum Beispiel zur Intergroom.

Intergroom

Die traditionelle Intergroom ist wohl das derzeit größte Groomer-Event der Welt. Alljährlich strömen rund 2.000 Hunde-und Katzenfriseure in die USA oder zu einem Veranstaltungsort in Europa, um ihr Können unter Beweis zu stellen. Gekürt wird der „Intergroom American Groomer of the Year“ und der „Intergroom International Groomer of the Year“, abhängig vom Herkunftsland des Teilnehmers.

Schaut man sich auf der Intergroom-Webseite die Sieger der vergangenen Jahre an, finden sich etliche Groomer mit wirklich top gestylten Hunden auf dem Siegertreppchen. Doch auch unter den Besten sind einige, bei denen einen das Gefühl beschleicht, dass ein Spitzenzüchter der betreffenden Rasse sein Handwerk besser beherrscht. Auch wenn das Anfänger zuversichtlich stimmen wird, sollte man für solche Großwettbewerbe Berufserfahrung mitbringen und möglichst schon an kleineren Meisterschaften teilgenommen haben.

Neben den Leistungsvergleichen werden zur Intergroom zahlreiche Groomer-Seminare angeboten. Außerdem kann man sich dort mit modernsten Hundefriseur-Werkzeugen und Pflegemitteln eindecken. Darum dürfte sich auch für den ambitionierten Anfänger der Weg dorthin lohnen.

Veranstaltungen der European Grooming Association

Die European Grooming Association ist der Dachverband der Hundefriseure Europas, unter dem sich derzeit Groomerverbände aus 13 Ländern vereinigen. Deutschland und Russland werden aktuell durch zwei Verbände präsentiert. Die EGA veranstaltet ebenfalls internationale Meisterschaften für Groomer, zum Beispiel die „World Team Grooming Championchip“, die Weltmeisterschaft für Groomerteams. Um ins deutsche WM-Team zu gelangen, muss man sich qualifizieren.

Auf der Webseite der EGA finden Sie einen aktuellen Veranstaltungskalender.

Darüber hinaus finden auch in Deutschland regelmäßig Groomer-Meisterschaften statt. Wir möchten Anfänger und Fortgeschrittene ermutigen, sich daran zu beteiligen. Teilnehmer lernen dort, die eigene Leistung besser einzuschätzen zu können und entwickeln sich durch den kollegialen Austausch beruflich weiter.

© F8grapher | Dreamstime.comDog Grooming Photo